Neues Management der Arbeitszeiterfassung

Das Credo „Lohn gegen Arbeitszeit“ scheint für einfache Angestellte noch weitgehend akzeptiert. Für höher qualifizierte Arbeitnehmer wird zunehmend verlangt, die Vergütung ihrer Arbeit an deren Produktivität binden zu können. Die heutige Pflicht zur Erfassung der Präsenzzeiten sei überholt, vielmehr steht die erbrachte Leistung und nicht die Zeit, innert welcher sie erbracht wird, im Vordergrund. Es müsse deshalb eine neue, zeitgemässe Regelung gefunden werden.

Weiterlesen ...

Neue Regeln bei Massenentlassungen im Arbeitsrecht

Seit dem 1. Januar 2014 gelten in der Schweiz neue Regeln bei Massenentlassungen. Diese betreffen die Pflicht von grösseren Unternehmungen, einen Sozialplan auszuhandeln

Weiterlesen ...